Doom 3: Ressurection of Evil - Weitere Details enthüllt

von GameStar Redaktion,
20.11.2004 18:43 Uhr

Wenn alles nach Plan verläuft, erscheint bereits im März 2005 mit Ressurection of Evil das offizielle Addon zum Grusel-Shooter Doom 3. Mittlerweile liegen nach einem kurzen Bericht von PlanetDOOM einige neue Details zur Erweiterung vor. So dürfen Sie sich auf insgesamt drei neue Waffen freuen. Neben der bereits enthüllten doppelläufigen Schrotflinte findet u.a. auch eine Gravity Gun den Weg ins aufgestockte Arsenal des Marines. Des Weiteren darf dieser in spezielle Anzüge schlüpfen, die mit einer Leuchtquelle ausgestattet sind - sehr praktisch für dunkle Räume. Doch auch die Mächte der Hölle haben nicht geschlafen und schicken gleich mehrere neue Monster in den Kampf. Der sogenannte Hell Hunter kann dabei sogar mit dem Ablauf der Zeit herumspielen.

Multiplayer-Freunde gehen ebenfalls nicht leer aus. Schon vor einiger Zeit verkündete id Software, dass das Spieler-Limit endlich auf 8 ausgebaut wird. Diese können sich auf mindestens vier zusätzlichen Karten austoben, die primär im feurigen Höllen-Szenario angesiedelt sind.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.