Dragon Ball Z VR - Virtual-Reality-Spiel angekündigt: Kamehameha für zu Hause

Die beliebte Anime-Serie Dragon Ball Z bekommt einen VR-Ableger inklusive eigenem Headset. In einem ersten Trailer präsentiert sich die Anwendung als launige, wenn auch durchaus merkwürdig anzuschauende Angelegenheit.

von David Gillengerten,
16.04.2017 11:13 Uhr

Fans von Dragon Ball Z aufgepasst: In Japan wurde eine VR-Brille zum beliebten Anime vorgestellt. Der Spielzeug-Hersteller Mega House veröffentlichte auf Youtube einen ersten Trailer, in dem das Virtual-Reality-Headset zum Einsatz kommt.

Es handelt sich bei dem Gerät um eine im Capsule-Corps-Design gehaltene Halterung für das eigene Smartphone. Über das soll man in Zukunft in die Welt von Dragon Ball Z abtauchen können. Ebenfalls mit dabei sind zwei Handsensoren und eine VR-Matte.

Xenoverse: Mehr als 1,5 Millionen ausgelieferte Exemplare

Das dazugehörige Spiel können Benutzer auf das eigene Smartphone herunterladen. Die Spieler können damit durch die Welt von Dragon Ball fliegen, die Stärke ihrer Freunde und Familienmitglieder messen oder zu Hause ein entspanntes Kamehameha an die eigenen vier Wände schleudern. Der Titel präsentiert sich dabei im Cell-Shading-Look und setzt auch auf AR-Technologie.

Hyper Dragon Ball Z: Fan-Beat-'em-up zum Anime-Klassiker jetzt gratis spielbar

Das komplette Kit trägt den umständlichen Namen »BotsNews Characters VR Dragonball Z« und soll für umgerechnet 104 Euro erhältlich sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...