EA verkauft Bandenwerbung

von GameStar Redaktion,
25.10.2000 10:03 Uhr

Electronic Arts fängt jetzt auch im deutschsprachigen Raum mit der In-Game-Vermarktung an. Dabei werden Banden in Spielen der EA SPORTS-Reihe als Werbeflächen verkauft. Den Verkauf übernimmt dabei eine auf Sponsoring spezialisierte Werbefirma. Electronic Arts hat damit schon gute und auch finanziell lohnende Erfahrungen in den USA gemacht.

Im deutschsprachigen Raum macht die Fußballsimulation FIFA 2001 den Anfang. Weitere Projekte dieser Art sind bislang bei FIFA 2002 und Bundesliga Manager 2002 vorgesehen. Dieses Sponsoring ist im Spielesektor sicherlich erst der Anfang. Die Spielefirmen werden angesichts der hohen Produktionskosten von Spielen sich sicherlich noch andere Methoden einfallen lassen, wie man in Spielen Geld verdienen kann.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.