Eidos - Aktionäre stimmen Übernahme zu

Übernahme von Eidos Interactive durch Square Enix ist nahezu perfekt.

von Frank Maier,
30.03.2009 11:16 Uhr

Die Übernahme des britischen Publishers Eidos Interactive durch den japanischen Final-Fantasy-Entwickler und Publisher Square Enix ist perfekt. Am Wochenende stimmten die Aktionäre von Eidos mit überwätigender Mehrheit dem Angebot von Square Enix zu und räumten damit das wohl letzte Hinderniss aus dem Weg. Mehr als 85% der Stimmberechtigten votierten für eine Übernahme, darunter angeblich auch der Vorstand und bisherige Großaktionär Warner Bros..

Damit zahlt Square Enix umgerechnet knapp 93 Millionen Euro oder 32 Cent je Aktie für den Kauf von Eidos Interactive und erhält dafür die Rechte an Marken wie Tomb Raider oder Hitman. Welche Auswirkungen die Übernahme auf das in finanzielle Schieflage geratene britische Traditionsunternehmen Eidos haben wird, bleibt abzuwarten.

Der Kauf soll bis zum 22. April endgültig abgeschlossen sein.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.