Electronic Arts - Weitere Fernost-Investitionen

von GameStar Redaktion,
09.04.2007 15:24 Uhr

Im vergangenen Monat (siehe News) kam der Publisher Electronic Arts unter anderem durch seine Investitionen im asiatischen Online-Markt in die Schlagzeilen.

Der Deal mit dem Spieleunternehmen Neowiz war keine Eintagsfliege: Wie jetzt verkündet wurde, hat Electronic Arts für umgerechnet 200 Millionen Dollar 19 Prozent Anteile des chinesischen Onlinespiele-Betreibers The9 erworben. Damit hat der Publisher ein weiteres Bein im wichtigen Asienmarkt und sicherte sich einen weiteren Distributionspartner für künftige Onlinetitel.

Im Gegenzug hat The9 die exklusiven Rechte für das Spiel FIFA Online in China erhalten. Interessant: The9 bietet im chinesischen Territorium das Online-Rollenspiel World of WarCraft an.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...