Electronic Arts - Spiele über Steam -- noch nicht in Deutschland

EA öffnet sich zögerlich dem Marktführer.

von Christian Merkel,
22.12.2008 10:17 Uhr

Mit Valve pflegt Electronic Arts schon lange gute Geschäftsbeziehungen. So ist EA für den weltweiten Vertrieb aller Valve-Spiele verantwortlich. Doch umgekehrt hat es bislang noch etwas gestockt. So gab es nie irgendwelche Electronic-Arts-Spiele in Valves Online-Verkaufsshop Steam -- bis jetzt. Wie Electronic Arts am Freitag mitteilte, werde der Hersteller ab jetzt weltweit Spiele über Steam verkaufen. Weltweit heißt aber vorerst nur USA. Noch sind die Spiele nicht in Deutschland über Steam erhältlich. Da die Mitteilung aber ganz eindeutig davon spricht, dass die Spiele weltweit über Steam verkauft werden sollen, gehen wir davon aus, dass die EA-Titel in den nächsten Tagen auch im deutschen Valveshop auftauchen.

Amerikaner können noch vor Weihnachten bereits folgende Titel erwerben: Spore, das Addon Spore: Süß & Schrecklich, Warhammer Online: Age of Reckoning, Mass Effect, Need for Speed Undercover und Fussball Manager 09. Sämtliche Spiele gibt es in Deutschland bereits über den EA Store und teilweise auch über Plattformen wie Gamesload. Für die nächsten Wochen angekündigt für Steam hat EA Mirror's Edge, Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 und Dead Space.


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.