Everquest sperrt Spieler

von GameStar Redaktion,
19.04.2000 11:49 Uhr

Erst kürzlich hatte Verant die Nutzungsbedingungen für das Online-Rollenspiel Everquest dahingehend geändert, daß Versteigerungen von Spielcharakteren oder virtuellen Besitztümern nicht mehr erlaubt sind. Nun wurden die ersten beiden Spieler wegen Verstößen gegen die neue Regelung gespert. Gestern wurden alle Everquester mit folgender Nachricht begrüßt:
"Greetings all! Serone and Vanilia have been banned from Everquest for the selling of items for real world money.
These actions will not be tolerated, anyone found to be selling items for real world money will be dealt with in a similar manner."
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.