Far Cry: So schön wie Unreal 2!

von Heiko Klinge,
24.05.2002 00:51 Uhr

Besonders viel Spaß macht die E3, wenn man positiv überrascht wird. In einem kleinen Raum am UBI-Soft-Stand bekamen wir den Taktik-Ego-Shooter Far Cry (ehemals X-Isle) vorgeführt. Und was wir sahen, ließ unsere Kinnladen in Richtung Teppichboden klappen. Die Grafik-Engine des deutschen Entwicklerteams Crytek hält selbst mit Unreal 2 und Doom 3 problemlos mit: Schöneres Wasser als in Morrowind, realistische Vegetation, unendliche Sichtweite und Spezialeffekte, die im Sekundentakt den Atem stocken lassen. Spielerisch ist Far Cry nicht ganz so spektakulär. Als gestrandeter Bootskapitän decken Sie auf den wunderschönen Pazifikinseln eine Verschwörung auf. Dafür sollen Missionsdesign und Gegner-KI ebenfalls neue Maßstäbe setzen. Allerdings dürfen wir erst im Juni 2003 zum actionreichen Inselspringen ansetzen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.