Sepp Blatter - Ex-FIFA-Präsidenten in Satire-Spiel mit Gold füttern

Der FIFA-Skandal um Bestechungsgelder ist beinahe allgegenwärtig und man hört jeden Tag neue Nachrichten aus dem Sumpf des Fußball-Weltverbandes. Nun hat Sepp Blatter ein Satire-Spiel spendiert bekommen, in dem seine Gier dadurch befriedigt wird, dass er mit goldenen Gegenständen gefüttert wird.

von Matthias Holtmann,
05.06.2015 16:24 Uhr

Das Spiel »Blattr« nimmt den Ex-Präsidenten der FIFA gehörig aufs Korn.Das Spiel »Blattr« nimmt den Ex-Präsidenten der FIFA gehörig aufs Korn.

Man kann derzeit kaum den Fernseher anschalten, ohne die neuesten Skandale rund um die FIFA zu sehen. Ein Mann steht dabei im Zentrum des Interesses: Sepp Blatter. Obwohl dieser sein Amt als FIFA-Präsident niederlegte, ist sein Ruf wohl für alle Zeit runiert. Nun erschien vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse ein Browser-Spiel namens »Blattr«, das Blatter als geld-geilen, gierigen Menschen darstellt und sich über ihn lustig macht.

Das Spiel macht es den Benutzern zur Aufgabe, den hungrigen Sepp mit goldenen Dingen zu füttern, die man mit der Maus in Richtung seines geöffneten Mundes wirft. Mit dabei sind Gelscheine, goldene Motoryachten, vergoldete Cupcakes und dergleichen mehr.

Das »Spielgeschehen« wird von einer finsteren Lache und Aussagen Blatters begleitet, wie beispielsweise dem obligatorischen »money, money, money« und »Fussball Money, groovey yeah«. Natürlich bietet Blattr keinen hohen Spielwert - speziell nach einigen Runden. Dennoch ist bemerkenswert, wie promt die anonymen Ersteller der Anwendung auf die anhaltenden Skandalnachrichten reagierten.

Das Sepp-Blatter-Spiel kann hier gespielt werden.

FIFA 16 - Erster Trailer: Endlich gibt's auch Frauen-Nationalmannschaften 1:32 FIFA 16 - Erster Trailer: Endlich gibt's auch Frauen-Nationalmannschaften


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.