FileFront - US-Spielewebseite wird geschlossen

Amerikanische Downloadplattform Filefront schließt seine Pforten.

von Frank Maier,
26.03.2009 10:36 Uhr

Die vor allem bei PC-Spielern für seine Videos und Download-Server bekannte US-amerikanische Spielewebseite FileFront wird geschlossen. Dies gab das Management der Plattform in einem Statement bekannt. Die derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen lassen keine andere Möglichkeit zu, als die Webseite zum 30. März 2009 definitiv offline zu nehmen. User, die in der Vergangenheit Bilder oder Videos upgeloaded haben, werden aufgefordert, die Dateien bis zu dem veranschlagten Termin zu sichern.

"Wir möchten uns bei allen Usern bedanken, die in den vergangenen Jahren zum Aufbau unserer Community beigetragen haben. Eure Unterstützung und euer Feedback haben einen wichtigen Beitrag zu unserem Wirken geleistet. Wir wünschen Euch für die Zukunft alles Gute".

Erst vor knapp zwei Monaten hatte der in die Krise geratene Ziff Davis-Verlag Filefront, Fileplanet und 1Up an das Medienunternehmen UGO Entertainment verkauft. Der Haupteigentümer, der Großverlag Hearst Corporation (ESPN, Cosmopolitan, History Channel) hatte nach Berichten von US-Medien kein Interesse mehr an der Fortführung der defizitären Spielewebseite - die Schließung ist die logische Konsequenz.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.