Games Convention - Frankfurt reicht Bewerbung ein

von Andre Linken,
04.07.2007 14:19 Uhr

Der Staatsminister Volker Hauff von der CDU hat im Rahmen der GAMEplaces International eine offizielle Bewerbung der Stadt Frankfurt für die Ausrichtung der Games Convention abgegeben.

Bereits im Jahr 2005 gab es erste Gerüchte, dass die Mainmetropole an der Ausrichtung der Spielemesse interessiert sei. Die Landesregierung würde die Messegesellschaft bei diesem Projekt voll unterstützen. Auch die Hansestadt Hamburg ist seit einiger Zeit (siehe News) im Kreis der Interessenten für dieses Vorhaben zu finden. Einigen Berichten zufolge seien vor allem die großen Aussteller nicht mehr zufrieden mit Leipzig als Location. Vor allem Frankfurt kann mit einem erstklassigen Flughafen und guten Verbindungen zwischen Stadt und Messegelände aufwarten.

Da der Vertrag mit der Messe Leipzig jedoch noch bis zum Jahr 2008 läuft, wäre ein Wechsel des Austragungsortes erst 2009 möglich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.