Games Convention Asia 2008 - Details zum Student Day

Wie schon auf der diesjährigen Games Convention in Leipzig wird die Leipziger Messe International (LMI) auch auf dem asiatischen Pendant, der Games Convention Asia (GCA) 2008, einen Students Day veranstalten.

von Andre Linken,
15.09.2008 13:15 Uhr

Wie schon auf der diesjährigen Games Convention in Leipzig wird die Leipziger Messe International (LMI) auch auf dem asiatischen Pendant, der Games Convention Asia (GCA) 2008, einen Students Day veranstalten. Die Aktion richtet sich an Schüler und Studenten mit Interesse an der Entwicklung von PC- und Videospielen. Den Teilnehmern sollen dabei im Rahmen eines Branchenentwicklungsprogramms Kenntnisse über die Konzeption, die Realisierung sowie den Vertrieb von Spielen vermittelt werden. Gesponsert wird der Students Day vom DigiPen Institute of Technology Singapore.

Neben Vorträgen von Experten wie Joonmo Kwon von Nexon, Professor Henry Jenkins III vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Claude Langlais von Ubisoft wird auf dem Students Day auch eine Podiumsdiskussion zum Thema "Welche Anforderungen stellen die Unternehmen der Spielebranche an junge Hochschulabsolventen?“ stattfinden. Hier werden sich unter anderem Publisher-Vertreter von Electronic Arts, Ubisoft oder Lucasfilm Singapore zur Fragestellung äußern.

»Wir sind der Meinung, dass solche Veranstaltungen unentbehrlich für die Entwicklung der Branche sind. Experten der Videospielebranche werden Einblicke in die Spielebranche geben, und so den Studenten Wissen vermitteln und sie motivieren, die führenden Spieleexperten von morgen zu werden.«, so Jörg Zeissig, Managing Director der LMI.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.