GDC Europe - Mehr Frauen für die Gaming-Branche

Die Entwicklermesse GDC Europe findet zeitgleich mit der Gamescom 2015 statt und nimmt sich unter anderem aktueller Probleme der Branche an. Auch um das Thema, wie sich mehr Frauen für die Branche begeistern lassen, soll es gehen.

von Elena Schulz,
14.07.2015 20:05 Uhr

Die GDC Europe will sich damit befassen, wie sich der Frauenanteil in der Spiele-Branche vergrößern lässt.Die GDC Europe will sich damit befassen, wie sich der Frauenanteil in der Spiele-Branche vergrößern lässt.

Die GDC Europe, eine Messe für Entwickler, die zeitgleich mit der Gamescom 2015 (5. bis 9. August) stattfindet, befasst sich mit vielen aktuellen Problemen der Branche. So auch die geringe Anzahl der weiblichen Spieleentwickler. Innerhalb eines Experten-Panels sprechen deshalb weibliche Hiring-Manager bekannter Branchengrößen wie Square Enix, Gameloft oder King über die aktuelle Situation und wie Frauen der Weg in die Spiele-Branche erleichtert werden kann.

Passend dazu:Jade Raymond arbeitet mit Amy Hennig an Viscerals neuem Star-Wars-Spiel

Der Anteil der Frauen in der Videospielbranche habe sich zwar in den letzten Jahren auf 22% erhöht, aber natürlich sind auch hier Gehaltsunterschiede ein Problem. Auch soziale Faktoren und der Arbeitsplatz als wichtige Komponente sollen eine entscheidende Rolle im Experten-Panel spielen. Abgesehen davon beschäftigt sich die GDC Europe vor allem mit technischem Fortschritt, wie beispielsweise die Optimierung fairer Free2Play-Modelle. Eine Übersicht über die Termine der GDC Europe gibt der GDC Europe 2015 Shedule.

GameStar TV: Story-Lücken & die GDC 2015 - Folge 20/2015 PLUS 30:58 GameStar TV: Story-Lücken & die GDC 2015 - Folge 20/2015

Valve auf der GDC - Steam Machines und Steam VR ansehen


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.