Gewaltspiele: Härtere Gangart

von Peter Steinlechner,
03.05.2002 14:15 Uhr

Nach dem Massaker von Erfurt kündigt Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin eine härtere Gangart gegenüber Computerspielen mit gewalttätigem Inhalt an. Laut der Süddeutschen Zeitung sagte sie in einer ZDF-Sendung: "Es darf einfach nicht sein, dass als erster Schritt eines Computerspiels sich Kinder heraussuchen, welche Waffe sie nehmen und dann kommt es darauf an, möglichst viele abzuknallen, bevor man abgeknallt wird. Das geht nicht, das wollen wir nicht." Derzeit werde überprüft, ob die Strafvorschriften angezogen werden müssten. Die Ministerin: "Ich glaube, dass wir heute eine ganze Menge von diesem Schrott, der da auf dem Markt ist, eigentlich gar nicht haben dürften."


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.