GTA 4 - Rockstar legt Wert auf realistische Animationen

von Volker Stuckmann,
02.07.2007 11:51 Uhr

Wenn es nach Entwickler Rockstar Games geht, sollen sich die Charaktere in GTA 4 realistischer bewegen als in manch anderem Spiel. Zu diesem Zweck verwendet der vierte Teil der GTA-Serie eine speziell für Charakter-Animationen entwickelte Software der Firma NaturalMotion, wie die Website Gamasutra berichtet.

Der am 28. Juni veröffentlichte zweite Trailer zu GTA 4 setze sich aus Echtzeit-Aufnahmen der von Rockstar entwickelten R.A.G.E.-Engine zusammen und demonstriere bereits die neue Animationstechnik namens Euphoria, wird Rockstar Games zitiert. Diese erlaube ein wahrheitsgemäßes Verhalten der Spielcharaktere ohne die Einschränkungen herkömmlicher Software. Euphoria simuliere Motorik, Muskeln und Biomechanik der Charaktere und ermögliche somit schnelle und realistische Anpassungen der Animationen an die Spielsituation.

Bereits im Februar hatten Rockstar Games und NaturalMotion ihre Partnerschaft und den Einsatz der Animationstechnik in zukünftigen Spieleprojekten angekündigt. Dass die Entwicklerwerkzeuge jedoch nicht nur für Computerspiele eingesetzt werden können, bewies Natural Motion im Zuge der Fußball-WM 2006: Mithilfe ihrer Software stellten die Entwickler den Kopfstoß des französischen Spielers Zidane gegen seinen italienischen Kollegen Materazzi »physikalisch korrekt« nach.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.