Guitar Hero-Serie - Eine Milliarde Dollar Umsatz in Nord Amerika

von Rene Heuser,
22.01.2008 12:37 Uhr

Die Guitar Hero-Serie bricht alle Rekorde: Wie Publisher Activision mitteilte, haben die Musikspiele bereits nach 26 Monaten einen Umsatz von mehr als eine Milliarde US-Dollar auf dem nordamerikansichen Markt erzielt. Diese Hürde hätte zuvor noch kein anderes Spiel so schnell übersprungen. Activision beruft sich auf Zahlen der Marktforschungs-Firma The NPD Group, die Guitar Hero 3: Legends of Rock gleichzeitig zum meistverkauften Konsolen-Spiel 2007 kürten. Activision hatte die Entwickler RedOctane vor zwei Jahren für rund 100 Millionen Dollar aufgekauft.

Den NPD-Analysten zufolge wurden seit der Veröffentlichung des ersten Guitar-Hero-Teils im Herbst 2005 mittlerweile mehr als 14 Millionen Einheiten von der Serie verkauft. Für den dritten Teil, der erstmals auch für PC erschienen, hätten die Spieler innerhalb von zehn Wochen bereits mehr als fünf Millionen Lieder heruntergeladen. Die Songs kosten 6,25 US-Dollar im Dreier-Paket oder 2,5 Dollar einzeln.

Activision ist gleichzeitig auf den ersten Platz der Hardware-unabhängigen US-Publisher für Konsolen- und Handheld-Spiele aufgestiegen und verdrängte damit bereits vor dem geplannten Zusammenschluss mit Vivendi Electronic Arts vom Spitzenplatz auf dem größten Spielemarkt der Welt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.