Hard to be a God - Neue Demo lädt zum Kämpfen ein

Die Entwickler von Burut haben jetzt eine neue Demo des Action-Rollenspiels Hard to be a God veröffentlicht. In der jüngsten Probierversion wurden einige Fehler ausgemerzt und diverse Verbesserungen eingeführt. Zudem gehören die vereinzelt auftretenden Crash-Bugs ab sofort der Vergangenheit an. Ein Haken bleibt jedoch: Die Demo ist komplett in russischer Sprache gehalten.

von Andre Linken,
24.10.2007 13:16 Uhr

Die Entwickler von Burut haben jetzt eine neue Demo des Action-Rollenspiels Hard to be a God veröffentlicht. In der jüngsten Probierversion wurden einige Fehler ausgemerzt und diverse Verbesserungen eingeführt. Zudem gehören die vereinzelt auftretenden Crash-Bugs ab sofort der Vergangenheit an. Ein Haken bleibt jedoch: Die Demo ist komplett in russischer Sprache gehalten.

Sie schlüpfen bei Hard to be a God in die Haut des Erdenbürgers don Rumata, der auf einem namenlosen Planeten die Entwicklung der Zivilisation beobachtet. Diese durchlebt gerade die Epoche des Mittelalters und wird von der immer mächtiger werdenden Kirche am Fortschritt gehindert. Sie hingegen dürfen neben Schwert und Säbel auch auf futuristische Technologie zurück greifen und damit das nicht lineare Szenario bestreiten.

Premiumkunden laden sich die Demo direkt bei uns herunter. Außerdem steht auch ein Alternativlink bereit.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.