The Cross Plane : Der Tablet-Controller The Cross Plane soll mit 350.000 US-Dollar via Kickstarter finanziert werden. Der Tablet-Controller The Cross Plane soll mit 350.000 US-Dollar via Kickstarter finanziert werden. Der GamePad genannte Tablet-Controller der Wii U gilt seit dem Verkaufsstart der Konsole im November 2012 als eines ihrer Alleinstellungsmerkmale. Geht es nach den Initiatoren einer neuen Kickstarter-Kampagne, könnte es damit allerdings schon bald vorbei sein: 350.000 US-Dollar will Advanced Gaming Innovations um Co-Founder, CEO & Lead Designer Chris Downing sowie Co-Founder, CFO & Technical Adviser Jon Jandran bis zum 18. Oktober 2013 an Crowd-Funding-Kapital zur Finanzierung von The Cross Plane einsammeln.

Dabei handelt es sich um einen Tablet-Controller der sich recht offensichtlich die Wii U und ihr Eingabegerät zum Vorbild genommen hat: In der Mitte prangt ein 7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280x800, in den oberen zwei Ecken befindet sich jeweils ein Analogstick, auf der linken Seite ist ein Steuerkreuz installiert und auf der rechten Seite sind die üblichen Buttons zu finden - auf einen Touchscreen verzichtet man hingegen, da er zum Spielen nicht notwendig sei, heißt es.

The Cross Plane wird mit verschiedenen Plattformen kompatibel sein, darunter der PC, die Xbox 360, die PlayStation 3 und die Ouya. Das Gerät wird über einen HDMI-Transmitter, der an der jeweiligen Konsole angeschlossen wird, kabellos mit dem Ausgabegerät verbunden. So lässt sich das Spielgeschehen, das normalerweise auf einem größeren Fernseh-Bildschirm zu sehen ist, auf den Cross-Plane-Bildschirm verfrachten. Selbiges gilt aber auch für Filme und Videos.

Von den angepeilten 350.000 US-Dollar hat The Cross Plane innerhalb von drei Tagen rund 14.500 US-Dollar einsammeln können. Kein guter Start: Erste Prognosen sehen die Schwarm-Finanzierung zum Kampagnen-Ende auf lediglich 162.000 US-Dollar zusteuern. Weitere Informationen zu The Cross Plane und der Kickstarter-Kampagne gibt es auf kickstarter.com.