Nintendo Classic Mini : Das Innenleben des Nintendo Classic Mini präsentiert sich aufgeräumt und kompakt. (Bild: JerryRigEverything) Das Innenleben des Nintendo Classic Mini präsentiert sich aufgeräumt und kompakt. (Bild: JerryRigEverything)

Unboxing bis zum Schluss. Während die meisten Auspack-Videos bei der Verpackung enden, geht Youtuber »JerryRigEverything« einen Schritt weiter. Er entfernt auch die Hülle von elektronischen Geräten und schaut sich das Innenleben an.

Eigentlich konzentriert sich der Amerikaner bei seinen sogenannten Teardowns (Englisch für »Abbau«) auf Smartphones. In seinem neusten Video beschäftigt er sich jedoch mit dem Nintendo Classic Mini. Anstatt mit der Retro-Konsole zu spielen, schaut er in das Innere des Mini-NES.

Klein aber oho

Was er dort findet, ist durchaus interessant: So werden die Platinen nur von wenigen Schrauben gehalten. Insgesamt sieht der Nintendo Classic Mini von Innen sehr aufgeräumt aus. Kuriose Randnotiz: Der Prozessor wird durch eine Schaumstoffplatte bei der Wärmeableitung unterstützt.

Etwas ausgeklügelter als das Original präsentiert sich hingegen der Controller der Retro-Konsole. Besonders die Art und Weise, wie das NES-Pad den Druck eines Knopfes wahrnimmt, hat sich seit dem Release des Originals 1983 stark verändert. Immer noch an Ort und Stelle ist hingegen die kleine, aber clevere Art der Kabelführung des Controllers.

Begehrte Retro-Konsole

Der Nintendo Classic Mini entwickelt sich aktuell zu einem Verkaufsschlager. So ist die Retro-Konsole bei vielen Händlern im Moment nicht mehr erhältlich. Derweil gibt es Vermutungen, dass auch weitere Konsolen von Nintendo ihr Comeback in kleiner Form feiern könnten.