Hideo Kojima - Trotz Sony-Partnerschaft: Neues Kojima-Spiel auch für PC

Der Game-Director Hideo Kojima hat nach seinem Abgang bei Konami ein neues Entwicklerstudio namens Kojima Productions gegründet und arbeitet bereits an einem Spiel. Das erscheint dank einer Partnerschaft mit Sony zuerst auf der PlayStation 4 - und später für den PC.

von Andre Linken, Tobias Ritter,
16.12.2015 15:50 Uhr

Sony PlayStation - Anküdingungs-Video des Deals zwischen Hideo Kojima und Sony 1:23 Sony PlayStation - Anküdingungs-Video des Deals zwischen Hideo Kojima und Sony

Update #2: Mittlerweile wurden weitere Details zum neuen Spiel von Hideo Kojima bekannt. Das Projekt ist demnach zwar konsolenexklusiv, erscheint also definitiv nicht für die Xbox One. Allerdings ist ein Release mit etwas Zeitverzögerung auch für den PC geplant. Einen konkreten Zeitraum für die PS4-Exklusivität nennt Sony jedoch nicht.

Außerdem soll es keinen Zusammenhang mit der Metal-Gear-Solid-Reihe geben, die Kojima für Konami erfunden hat. Auch mit dem eingestellten Silent Hills soll das Spiel nichts zu tun haben. Vielmehr ist die Rede von etwas völlig Neuem.

Update: Heute Nacht wird Kojima bei den Kollegen von IGN in einem Interview eine offizielle Ankündigung machen. Bisher gibt es diesbezüglich noch keine Details, aber möglicherweise wird er dann nicht nur sein neues Studio genauer vorstellen, sondern auch erstmals über sein noch geheimes Spiel sprechen.

Originalmeldung: Der japanische Game-Director und geistige Vater von Metal Gear Solid, Hideo Kojima, hat vor kurzem ein neues Entwicklerstudio namens Kojima Productions gegründet und arbeitet bereits an einem neuen Spiel. Das ist schon für sich gesehen eine wichtige Meldung, doch es wird noch es wird sogar noch interessanter: Kojima hat zu diesem Zweck ein Abkommen mit Sony Computer Entertainment abgeschlossen.

Andrew House, der Geschäftsführer von SCE gab die Partnerschaft jetzt im Rahmen einer kurzen Videobotschaft offiziell bekannt. Demnach arbeitet Sony ab sofort eng mit Kojima und dessen neuen Studio zusammen, um eine komplett neue Marke zu entwickeln. Diese soll dann exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Dabei handelt es sich ersten Informationen zufolge wohl jedoch um eine zeitlich begrenzte Exklusivität, so dass das noch geheime Spiel möglicherweise auch für andere Plattformen erscheinen wird.

Damit endet für Kojima eine ziemlich chaotische und sicherlich auch schwierige Zeit. Bereits im März dieses Jahres gab es erstmals Gerüchte, denen zufolge sich die Wege von Kojima und Konami angeblich trennen würden. Einige Monate später wurden die Hinweise konkreter: Konami entfernte beispielsweise sämtliche Hinweise auf eine Beteiligung von Hideo Kojima von der offiziellen Webseite des Horrorspiels Silent Hills.

In der darauffolgenden Monaten gab es zahlreiche Spekulationen um die Gründe für diese Trennung. Unter anderem war davon die Rede, dass Kojima angeblich aufgrund seines mangelnden Geschäftssinns entlassen wurde. Anfang dieses Monats wurde ihm sogar die Teilnahme bei The Game Awards 2015 untersagt. Ausführliche Erklärungen der Differenzen stehen von beiden Seiten bisher noch aus. Kojima war es jedoch wegen einer Vertragsklausel bis Dezember dieses Jahres untersagt, abseits von Konami in der Gaming-Industrie tätig zu werden. Diese Frist ist jetzt abgelaufen, was auch ein Tweet von Kojima beweist:

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Rührender Abschied von Kojima 10:13 Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Rührender Abschied von Kojima

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Screenshots ansehen


Kommentare(100)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.