Hohe Verluste bei T-Online

von GameStar Redaktion,
24.01.2001 11:18 Uhr

Trotz Kundenwachstum um 57 Prozent auf 6,53 Millionen Surfer schreibt der führende deutsche Internet-Anbieter weiterhin rote Zahlen. Unter Berufung auf vorläufige Zahlen gab T-Online einen Vorsteuerverlust von 244,5 Millionen Mark bekannt. Der endgültige Geschäftsbericht ist für den 29. März geplant. Die Gründe sind hauptäschlich im verschärften Wettbewerb unter den Internet-Anbietern in Deutschland und dem Flatrate-Tarif zu suchen.

(hs)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.