id Software: "Wir sind verärgert"

von Jan Tomaszewski,
04.11.2002 13:54 Uhr

John Carmack hat sich zu der Ende letzter Woche aufgetauchten Doom 3-Version geäußert:Nein, die Veröffentlichung war nicht gewollt. Ja, wir sind darüber verärgert, und es wird Auswirkung auf die Art haben, wie wir mit einigen Firmen in Zukunft umgehen. Allerdings sind keine drastischen Einschnitte zu erwarten, was die Unterstützung (engl. Support) betrifft. Anhand dieser nur für Präsentationen bestimmten Version Rückschlüsse auf das fertige Spiel zu ziehen ist nicht ratsam.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.