IGI 2 - China verbietet Action-Spiel

von GameStar Redaktion,
22.03.2004 10:51 Uhr

In Asien wird nicht lange gefackelt. Nach Angaben der BBC hat China den Action-Shooter IGI 2 mit sofortiger Wirkung aus dem Handel genommen und alle Exemplare konfisziert. Grund für das Verbot: Das Image der Armee wird durch die Einsätze, die man in China durchführen muss, nachhaltig beeinträchtigt...


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.