Intel beschleunigt Grafikschnittstelle

von GameStar Redaktion,
25.08.2000 12:04 Uhr

Aus einer von Intel am gestrigen Tage vorgelegten Roadmap geht hervor, dass das Unternehmen erstmals eine AGP-8X-Spezifikation plant. Damit würde sich der Datendurchsatz zwischen Prozessor und Grafikkarte zum aktuellen AGP (Advanced Graphics Port) 4x verdoppeln -- ideal für 3D-Spiele. Die neue Schnittstellenversion wird von ATI, Matrox und NVidia unterstützt, die allesamt an der weiteren Entwicklung beteiligt sind.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.