Ion Storm und Thief3

von GameStar Redaktion,
07.08.2000 11:19 Uhr

Ex-Looking Glass-Programmierer Marc LeBlanc hat im TTLG-Forum eine Antwort auf die Thief-Lizenz-Gerüchte gepostet (wir haben berichtet). Demnach besitzt Eidos die Rechte an den Thief-Spielen und der neuen Engine. Die Thief-Serie wird mit großer Wahrscheinlichkeit fortgesetzt und zwar unter dem wachsamen Auge von Ion Storms Warren Spector.
(jt)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.