iPhone - Schnelleres Netz ab 2008

von Andre Linken,
30.11.2007 17:08 Uhr

Das Apple-Handy iPhone soll in den USA ab nächstem Jahr einen schnelleren Internet-Zugang bekommen. Es werde im nächsten Jahr ein iPhone mit dem Mobilfunkstandard der dritten Generation geben. Das kündigte der Chef des für die USA exklusiven Apple-Mobilfunkpartners AT&T, Randall Stephenson, laut einem Bericht des «Wall Street Journal» an.

Nutzer hatten sich immer wieder über das derzeitige, relativ langsame AT&T-Netzwerk der zweiten Generation beklagt. Die Internet-Anwendungen des Handys seien so manchmal nur schleppend zu nutzen. Der neue, deutlich leistungsfähigere Service würde dem UMTS-Standard in Deutschland entsprechen. Die USA liegen bei der Einführung leistungsstärkerer Mobilfunkstandards hinter Europa zurück.

Apple-Chef Steve Jobs hatte bereits früher angedeutet, es könnte im nächsten Jahr ein schnelleres iPhone geben. Bislang würden die entsprechenden Chips noch zu viel Energie verbrauchen und die Akkus schnell entladen. Eine Apple-Sprecherin lehnte der Zeitung zufolge eine Stellungnahme zu den Äußerungen des AT&T-Chefs ab. (dpa)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.