iPhone 3G - Neuer Vertreiber für das Handy

Neben T-Mobile wird einem Bericht der Zeitschrift ?WirtschafsWoche? zufolge, auch der Computerhändler Gravis die Erlaubnis bekommen, Apples neue iPhone-Generation ?3G? zu verkaufen.

von Andre Linken,
23.06.2008 13:10 Uhr

Neben T-Mobile wird einem Bericht der Zeitschrift "WirtschafsWoche" zufolge, auch der Computerhändler Gravis die Erlaubnis bekommen, Apples neue iPhone-Generation "3G" zu verkaufen. Das berichtet das Blatt in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Unternehmenskreise der Deutschen Telekom.

Demnach seien die Verträge zwischen Gravis und T-Mobile, den deutschen Exklusivvermarkter des Apple-Handys, bereits unterschrieben. Gravis werde das iPhone 3G in seinen Läden mit einem Mobilfunkvertrag von T-Mobile vertreiben.

Die laufenden Verhandlungen mit Media Markt und Saturn seien hingegen noch nicht abgeschlossen, schreibt die "WirtschaftsWoche". Offenbar mache hier die Vertriebspartnerschaft zwischen der Media-Saturn-Holding und dem T-Mobile-Konkurrenten Debitel Probleme. Der Mobilfunkanbieter vertreibt derzeit in beiden Ketten exklusive Handyverträge.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.