John Carmack rehabilitiert Direct X

von Jochen Rist,
20.08.2001 11:41 Uhr

Die Programmier-Legende John Carmack von id-Software äußerte sich positiv über Direct X. Dies kommt überraschend, da Carmack die Programmierschnittstelle oft als "zu umständlich" bezeichnete. In seinem Kommentar im slashdot.com-Forum freut sich der Texaner schon jetzt auf Direct X 10 und OpenGL 2.0. Diese beiden APIs sollen so Carmack das "golden age of graphics programming" einläuten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...