Ken Levine - BioShock-Erfinder entwickelt Sci-Fi-Rollenspiel

Ken Levine hat einst Irrational Games mitgegründet und BioShock erfunden. Nun arbeitet er an einem neuen Projekt, das über eine offene Spielwelt und Quests verfügen soll. Als grundlegendes Genre gibt der Game-Designer Rollenspiele an.

von Tobias Ritter,
29.01.2015 10:10 Uhr

Ken Levine arbeitet an einem neuen Projekt. Der BioShock-Erfinder spricht von einem Open-World-Science-Fiction-Setting mit kapitelartiger Struktur. Ken Levine arbeitet an einem neuen Projekt. Der BioShock-Erfinder spricht von einem Open-World-Science-Fiction-Setting mit kapitelartiger Struktur.

Seit der überraschenden Entlassung nahezu aller Mitarbeiter seines Entwicklerstudios Irrational Games im Februar 2014 wurde es etwas still um den Game-Designer und BioShock-Erfinder Ken Levine. Damals kündigte der Irrational-Mitgründer noch an, sich fortan lieber mit einem überschaubaren Team der Entwicklung von kleineren und handlungsorientierten Spielen mit digitalem Vertrieb widmen zu wollen.

Knapp ein Jahr später hat Levine der Öffentlichkeit nun einen ersten Einblick in die Beschaffenheit seines neuesten Spiele-Projekt gegeben. Per twitter.com teilte der Spielentwickler mit, dass er aktuell an einem Science-Fiction- oder zumindest einem science-fiction-artigen Rollenspiel arbeite, das aus einer First-Person-Ansicht gespielt werde und eine kapitelartige Struktur aufweise. Außerdem soll der Titel über ein brandneues Settings, ein Passion-System, eine offene Spielwelt (die nicht zwangsläufig ein Außenbereich sein muss), Quests und einen hohen Wiederspielwert verfügen.

Die Veröffentlichung des noch namenlosen Spiels ist derzeit nur für den PC geplant. Der Titel soll zudem nach und nach durch sogenannte Add-ins erweitert werden. Levine vergleicht das Konzept mit den Inhalts-Erweiterungen für das Global-Strategiespiel Civilization und grenzt es gleichzeitig vom Add-on-Konzept ab.

Inspiration für sein aktuelles Projekt hat Levine eigenen Angaben zufolge übrigens aus Filmen von Kubrick und Wes Anderson gezogen.

Ein konkretes Bild liefern die Äußerungen des Game-Designer bisher zwar noch nicht. Immerhin dürften Levine-Fans aber einen ersten Vorgeschmack auf das neue Projekt des BioShock-Erfinders bekommen. Weitere Details folgen sicherlich im Laufe des Jahres.


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.