Kickstarter - Geht im November 2013 auch in Australien und Neuseeland an den Start

Kickstarter hat angekündigt, seine Plattform noch im November 2013 auf Australien und Neuseeland ausweiten zu wollen. Erst im September 2013 wurde Kanada aufgenommen.

von Tobias Ritter,
17.10.2013 14:48 Uhr

Kickstarter geht im November auch in Australien und Neuseeland an den Start.Kickstarter geht im November auch in Australien und Neuseeland an den Start.

Zu den USA, Großbritannien und Kanada gesellen sich demnächst auch noch Australien und Neuseeland: Wie die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter bekannt gegeben hat, wird das eigene Angebot ab dem 13. November 2013 auch nach »Down Under« ausgeweitet.

Für Spielentwickler und andere Kreative aus den beiden Ländern bietet sich dann die Möglichkeit an, eigene Projekte auf kickstarter.com einzustellen, ohne einen recht umständlichen Umweg über ein anderes Land zu nehmen.

Zur Erinnerung: Sich an einem Projekt beteiligen können Nutzer aus aller Welt, wenn auch stets nur in der jeweiligen Landeswährung. Ein Projekt selbst einstellen ist jedoch nur Unternehmen oder Personen mit Sitz im jeweiligen Land möglich.

Damit zum Start der neuen Kickstarter-Plattform alles glatt läuft, werden im Vorfeld zahlreiche Workshops in Melbourne, Brisbane, Sydney und Auckland veranstaltet.

Das letzte Land, in dem Kickstarter an den Start ging, war übrigens Kanada: Dort konnte seit dem 9. September 2013 eine Spenden- und Investitions-Bereitschaft von über drei Millionen kanadischen Dollar durch insgesamt 47.213 Unterstützer verzeichnet werden. Erfolgreich finanziert wurden bisher 19 Projekte.

Weitere Details zum Start von Kickstarter in Neuseeland und Australien sowie Statistiken zum Kanada-Launch gibt es auf kickstarter.com.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.