Kickstarter - »Das Jahr des Spiels«

Bei der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter waren Spiele dieses Jahr die beliebteste Kategorie. Insgesamt wurden dort 2012 über 50 Millionen US-Dollar für Videospiele gesammelt.

von Tony Strobach,
07.09.2012 16:35 Uhr

Kickstarter: 2012 insgesamt 50 Millionen US-Dollar für Spiele-Projekte.Kickstarter: 2012 insgesamt 50 Millionen US-Dollar für Spiele-Projekte.

Yancey Strickler, Mitgründer von Kickstarter, ernannte auf dem offiziellen Firmenblog 2012 zum »Jahr des Spiels«. In keiner anderen Kategorie wurde bei Kickstarter in diesem Jahr so viel Geld gesammelt und der Trend geht weiter.

Erst kürzlich erreichten zwei neue Spiele auf Kickstarter die magische Eine-Million-Dollar-Marke. »Tatsächlich hatten wir dieses Jahr elf Projekte, die diese Marke geknackt haben. Sieben davon waren Spiele. Das Achte war ein Comic über ein Spiel«, so Strickler.

Zu den erwähnten Projekten zählt auch Planetary Annihilation. Der Titel hatte bereits Ende August sein Finanzierungsziel von 900.000 US-Dollar erreicht. (wir berichteten)

Den zweiten Platz belegte 2012 die Kategorie Film mit 42 Millionen US-Dollar, gefolgt von Design mit 40 Millionen. Die Spiele-Kategorie hat damit auf Kickstarter ein beispielloses Wachstum erfahren. 2011 wurden für Spiele auf der Crowd-Funding-Plattform insgesamt 3,6 Millionen US-Dollar gesammelt. Jetzt, ein Jahr später, sind es bereits 50 Millionen.

Laut Einschätzung von Yancey Strickler war das Projekt Double Fine Adventure der Auslöser für dieses enorme Wachstum.

»Double Fine hat Spieleentwicklern signalisiert, dass sie mit Kickstarter etwas erreichen können, was vorher unmöglich schien: Ihr Spiel ganz ohne Einmischung von außen zu erschaffen.« Der Titel hatte innerhalb von nur 24 Stunden eine Million US-Dollar gesammelt.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.