Kinder sollten keine Spiele bekommen - Interview mit Mark Wahlberg über den Max-Payne-Film

Hollywood-Schauspieler müssen wenig selbst machen. Auf die Frage, ob er denn zur Vorbereitung für den Max-Payne-Film selber gespielt habe, sagt der Hauptdarsteller Mark Wahlberg: "Ich habe es einige Tage lang gesehen, wie es jemand gespielt hat." Immerhin. Doch seine Einstellung zu Computerspielen ist etwas merkwürdig. Seinen Kindern würde er jedenfalls keine Spiele geben: "Nein, die Kinder bekommen keine Spiele." Ob Max Payne und Mark Wahlberg zusammenpassen, lesen Sie im Interview, das GameStar anlässlich des Filmstarts von Max Payne mit Mark Wahlberg geführt hat.

von Christian Merkel,
18.11.2008 10:44 Uhr

Hollywood-Schauspieler müssen wenig selbst machen. Auf die Frage, ob er denn zur Vorbereitung für den Max-Payne-Film selber gespielt habe, sagt der Hauptdarsteller Mark Wahlberg: "Ich habe es einige Tage lang gesehen, wie es jemand gespielt hat." Immerhin. Doch seine Einstellung zu Computerspielen ist etwas merkwürdig. Seinen Kindern würde er jedenfalls keine Spiele geben: "Nein, die Kinder bekommen keine Spiele." Ob Max Payne und Mark Wahlberg zusammenpassen, lesen Sie im Interview, das GameStar anlässlich des Filmstarts von Max Payne mit Mark Wahlberg geführt hat.

» Interview mit Mark Wahlberg lesen


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.