Fargo : Der US-Sender FX verlängert seine Erfolgsserie Fargo um eine dritte Staffel. Der US-Sender FX verlängert seine Erfolgsserie Fargo um eine dritte Staffel.

Nach ihrem Kinofilm »Fargo« entwickelten die Coen-Brüder, Joel und Ethan, mit Showrunner Noah Hawley eine gleichnamige Thriller-Serie für den US-Sender FX. Nach der ersten preisgekrönten Staffel mit Martin Freeman und Billy Bob Thornton läuft derzeit die zweite Staffel mit Patrick Wilson, Kirsten Dunst und Ted Danson als Sheriff. Nun kündigt der Sender schon jetzt eine dritte Staffel seiner Erfolgsserie an.

Während die erste Staffel noch lose auf dem Originalfilm aus dem Jahr 1996 basiert, spielt die zweite Staffel mit einer völlig neuen Besetzung und einer neuen Handlung in den 1970er Jahren. Die Folgen werden hierzulande immer mittwochs direkt nach der US-Premiere auf dem Streaming-Dienst Netflix gezeigt. In weiteren Hauptrollen spielen Jesse Plemons, Jean Smart, Nick Offerman, Brad Garrett, Kieran Culkin und Bruce Campbell mit.

Wie nun die dritte Staffel aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Auch gibt es zu diesem frühen Zeitpunkt noch keine Besetzung. Wenn die Macher von »Fargo« an dem bisherigen Konzept der Serie festhalten, wird es eine völlig neue und in sich abgeschlossene Handlung geben. Nur eins darf man sicherlich wieder erwarten: Skurrile Charaktere und ein Mord im verschneiten Minnesota.