Die phantastische Reise : Regisseur Guillermo del Toro dreht Remake des Sci-Fi-Klassikers Die phantastische Reise. Regisseur Guillermo del Toro dreht Remake des Sci-Fi-Klassikers Die phantastische Reise.

Regisseur Guillermo del Toro soll für 20th Century Fox den Science-Fiction-Klassiker »Die phantastische Reise« (Fantastic Voyage) aus dem Jahr 1966 neu verfilmen, berichtet das US-Magazin The Hollywood Reporter.

Im Originalfilm versucht eine Gruppe Wissenschaftler ein U-Boot zu schrumpfen, um in Miniature-Format durch den menschlichen Körper zu reisen. Dabei wird das Mini-Gefährt samt Pilot in die Vene eines Menschen injiziert um diesen vor dem Tod zu retten.

Bereits in der Vergangenheit gab es einige Versuche, den Film erneut in die Kinos zu bringen. So versuchten sich zuletzt Paul Greengrass, Roland Emmerich und Shawn Levy an einem Remake, für das Schauspieler wie Hugh Jackman und Will Smith vorgesehen waren. Doch daraus wurde nichts. Dafür brachte Regisseur Joe Dante in den 1980er Jahren mit der Komödie »Die Reise ins Ich« mit Dennis Quaid und Meg Ryan eine ähnliche Geschichte in die Kinos.

Nun soll Guillermo del Toro für Produzent James Cameron (Avatar) eine moderne Reise durch den menschlichen Körper in 3D inszenieren. Für das Drehbuch ist David Goyer (Batman Begins, Man of Steel) vorgesehen.

Pacific Rim 2 endgültig vom Tisch, einzig China gibt neue Hoffnung

Zeitgleich berichtet das US-Magazin, dass del Toros »Pacific Rim 2« bei Universal nun endgültig vom Tisch sei. So möchte man aus internen Kreisen erfahren haben, dass del Toros letzte Bemühungen nichts mehr genutzt haben. Bereits vor einiger Zeit hatte das Filmstudio Abstand von dem Filmprojekt genommen. Obwohl »Pacific Rim« bei Publikum gut ankam und gut 400 Millionen US-Dollar weltweit an den Kinokassen einspielte, waren vor allem die enormen Produktionskosten von knapp 200 Mio. US-Dollar dem Filmstudio zu hoch.

Doch noch gibt es Hoffnung: Dem Bericht nach zeigt die chinesische Firma Wanda Interesse an dem Produktionsstudio Legendary Pictures und könnte somit die Rechte an »Pacific Rim« übernehmen. Da der erste Film bereit erfolgreich in den chinesischen Kinos gezeigt wurde und mehr als 100 Mio. US-Dollar einspielte, könnte das eine neue Chance für »Pacific Rim 2« bedeuten.

Mehr dazu: Pacific Rim-Regisseur Guillermo del Toro halt an Sequel weiterhin fest