Die US-Kollegen von Entertainment Tonight haben die Dreharbeiten zum neuen Star-Trek-Film »Star Trek Beyond« besucht und durften einen exklusiven Blick ins Innere der U.S.S. Enterprise werfen.

Mehr dazu: Star Trek Beyond - William Shatner wieder bei Cameo-Auftritt übergangen

In den Set-Videos kommt auch die Besetzung mit Chris Pine, Karl Urban, Zoe Zaldana und John Cho zu Wort und zeigt nicht nur, wie der Kinofilm eine Hommage an die legendäre TV-Serie von Gene Roddenberry ist. Auch werden neue Details zur Handlung verraten.

Demnach befindet sich die junge Crew der U.S.S. Enterprise um Captain Kirk (Chris Pine) bereits seit zwei Jahren in den Tiefen des Alls, inmitten ihrer 5-Jahres-Mission. Dabei zeigen die Crew und das Schiff bereits erste Alterserscheinungen. Sulu-Darsteller John Cho enthüllt dabei, dass sein Charakter bereits eine kleine Tochter hat, die er sehr vermisst und deren Foto er auf seiner Konsole liegen hat. Im Kinofilm »Star Trek: Treffen der Generationen« (1994) ist bekannt, das Sulu eine Tochter namens Demora hat. Ob es sich nun um die gleiche Tochter handelt, ist noch unklar. Schauspieler John Cho verspricht außerdem, dass Sulu eine Entwicklung durchmacht. Mehr wollte er dazu aber noch nicht verraten.

Nach »Star Trek« und »Star Trek Into Darkness« von Regisseur J.J.Abrams führt in »Star Trek Beyond« Justin Lin (Fast & Furious-Filme) die Regie. Auch diesmal steht die junge Crew der U.S.S. Enterprise mit Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Simon Pegg, Zoe Saldana, Anton Yelchin und John Cho im Mittelpunkt der Handlung. Neu dabei sind diesmal Idris Elba (Luther), Sofia Boutella (Kingsman) und Joe Taslim (The Raid). Das Drehbuch hat Scotty-Darsteller Simon Pegg gemeinsam mit Doug Jung geschrieben.

In die deutschen Kinos kommt »Star Trek Beyond« am 21. Juli 2016, passend zum 50. Jubiläum des erfolgreichen Star-Trek-Franchise. Außerdem wird derzeit an einer neuen Star-Trek-Fernsehserie gearbeitet, die voraussichtlich Ende des Jahres auf Sendung gehen wird. Nähere Details hierzu sind aber noch nicht bekannt.