24: Legacy : Neue Action-Serie 24: Legacy ohne Kiefer Sutherlands Agent Jack Bauer geplant. Neue Action-Serie 24: Legacy ohne Kiefer Sutherlands Agent Jack Bauer geplant.

Der US-Sender FOX entwickelt derzeit mit »24: Legacy« eine Fortsetzung seiner populären Action-Serie »24«. Doch darin steht erstmals nicht Kiefer Sutherland als Agent Jack Bauer im Mittelpunkt der Handlung. Inzwischen ist auch sein Nachfolger gefunden, berichtet das US-Magazin The Wrap.

Mehr dazu: 24 - Serien-Reboot ohne Kiefer Sutherland als Jack Bauer geplant

24: Legacy : In der neuen Serie 24: Legacy übernimmt Corey Hawkins die Nachfolge von Kiefer Sutherland. In der neuen Serie 24: Legacy übernimmt Corey Hawkins die Nachfolge von Kiefer Sutherland.

So wird Corey Hawkins als Eric Carter in die Fußstapfen von Jack Bauer treten. Der US-Schauspieler ist vor allem aus dem Rapper-Film »Straight Outta Compton« als Dr. Dre bekannt, auch in dem Zombie-Serienhit »The Walking Dead« spielte er als Heath mit.

Und darum geht es in der neuen Serie: Eric Carter ist ein ehemaliger Army Ranger mit einer bewegten Vergangenheit, als er zu seiner Frau Nicole nach Virginia, USA zurückkehrt. Doch seine Vergangenheit holt ihn wieder ein. So muss er sich an die Spezialeinheit CTU wenden, die ihm das Leben rettet und den größten Terroranschlag in der Geschichte der USA verhindern soll.

Dem Bericht nach soll es zusätzlich eine zweite, weibliche Hauptrolle geben. Dabei handelt es sich anscheinend um eine ehemalige CTU-Chefin. Wer den Charakter darstellen wird, ist noch nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass der Sender eine komplett neue Besetzung für die Serie sucht und es daher zu keinem Wiedersehen mit bekannten Charaktere aus den vergangenen Staffeln vorgesehen sind.

Hinter »24: Legacy« stehen erneut Howard Gordon, Manny Coto, Evan Katz und Brian Grazer als Produzenten. Eine Pilotfolge ist bereits in Arbeit. Ob die Neuauflage an den Erfolg der langjährigen Original-Serie (2001-2010) mit 192 Episoden in acht Staffeln, einem Fernsehfilm »24: Redemption« (2008) und einer 12-teiligen Mini-Serie »24: Live Another Day« (2014), anknüpfen kann, bleibt abzuwarten.