Die Star-Wars-Trilogie geht weiter: Nach dem überragenden Kinoerfolg von »Episode VII - Das Erwachen der Macht« haben nun offiziell die Dreharbeiten zu »Episode VIII« begonnen. Schon vor einigen Tagen stimmten die Hauptdarsteller Daisy Ridley und John Boyega auf die anstehenen Dreharbeiten ein.

Mehr dazu: Finn-Darsteller John Boyega verrät: Episode 8 wird sehr viel düsterer

Nun zeigt ein kleines Video die Rey-Darstellerin gemeinsam mit dem Regisseur Rian Johnson am Filmset:

Benicio Del Toro, Laura Dern und Kelly Marie Tran erweitern den Cast um Daisy Ridley, John Boyega, Mark Hamill und Regisseur Rian Johnson in Star Wars: Episode VIII. Die Dreharbeiten starten heute im Pinewood Studio in London! Möge die Macht immer mit euch sein.

Posted by Star Wars on Montag, 15. Februar 2016

Benicio Del Toro ergänzt die Besetzung von Episode 8

Mit dabei sind nun auch Benicio Del Toro (Guardians of the Galaxy), Laura Dern (Jurassic Park) und Newcomerin Kelly Marie Tran, die die bekannte Besetzung aus Episode 7 mit Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong'o, Domhnall Gleeson, Anthony Daniels, Gwendoline Christie und Andy Serkis ergänzen.

Die Handlung setzt direkt an die Ereignisse aus »Episode 7« an, nähere Details dazu sind aber noch streng geheim. Die Vorlage dazu hat Regisseur Rian Johnson selbst geschrieben. Das Ergebnis kann man nächstes Jahr sehen, wenn Episode 8 am 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos anläuft.

Mehr dazu: Das wissen wir über die Story von Episode 8 – 9

Episode 7 weiterhin auf Erfolgskurs

Währenddessen geht die Erfolgsgeschichte von »Star Wars: Das Erwachen der Macht« in den Kinos weiter. Mehr als 8,8 Millionen Zuschauer haben bisher »Episode 7« von Regisseur J.J. Abrams in den deutschen Kinos gesehen und spielten über 100 Millionen Euro in die Kasse ein.

Auch nach gut zwei Monaten hält das Interesse der Kinobesucher an und bescherrt dem neuen Star-Wars-Film weiterhin einen Platz in den Top 10 der nationalen und internationalen Kinocharts. Damit darf sich Disney auf ein Gesamteinspielergebnis von mehr als 2 MIlliarden US-Dollar freuen und sichert sich den soliden dritten Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, nach Avatar (2,7 Mrd. US-Dollar) und Titanic (2,1 Mrd. US-Dollar).

Inzwischen wurde für den 28. Juni 2016 die Videospielumsetzung »LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht« für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox 360, die PlayStation 3, die Wii U, den Nintendo 3DS und die PlayStation Vita angekündigt.

Star Wars: The Empire Strikes Back (1982)
Da mag die Jugend von heute noch so sehr mit den Augen rollen, 1982 kann das allererste Star-Wars-Spiel beeindrucken. Bedrohlich stapft die Walker-Karawane über den Bildschirm, tapfer decken wir die Kolosse mit Dauerfeuer ein. Je nach Schadenszustand verfärbten sich die Gegner – nichts geht über einen lila AT-AT.