Half-Life & Portal : Produzent J.J. Abrams bestätigt Spiele-Verfilmungen Half-Life und Portal sind weiterhin in Planung. Produzent J.J. Abrams bestätigt Spiele-Verfilmungen Half-Life und Portal sind weiterhin in Planung.

Der vielbeschäftigte Filmemacher J.J. Abrams kündigte vor einiger Zeit die beiden Spiele-Verfilmungen »Half-Life« und »Portal« an. Inzwischen hat er nicht nur »Star Wars: Das Erwachen der Macht« als Auftakt einer neuen Trilogie erfolgreich in die Kinos gebracht, sondern zeitgleich auch als Produzent den Gruselschocker »10 Cloverfield Lane« als Ableger von »Cloverfield« fertiggestellt.

Mehr dazu: Portal vs. Half-Life - Chell kämpft gegen Gordon Freeman

Und wie sieht es nun mit den beiden Spiele-Verfilmungen aus? In einem Interview mit dem US-Magazin IGN bestätigt J.J. Abrams, dass die beiden geplanten Kinofilme »Half-Life« und »Portal« weiterhin in Planung seien. Man habe inzwischen auch Drehbuchautoren für die beiden Produktionen gefunden. Wer das im einzelnen ist, wurde aber noch nicht verraten.

»Sie befinden sich in der Entwicklung«, so Abrams. »Wir haben Drehbuchautoren und wir arbeiten an den Handlungen zu beiden. Es gibt jedoch keine spannenden Neuigkeiten dazu«.

J.J. Abrams wird wahrscheinlich nicht selbst die Regie der beiden Filme übernehmen, sondern als Produzent die Entwicklung überwachen. Dafür stehen die Chancen gut, dass eventuell »10 Cloverfield Lane«-Regisseur Dan Trachtenberg die Regie für »Portal« übernimmt. Schließlich hat Trachtenberg als Fan der Spielreihe im Jahr 2011 den Kurzfilm »Portal: No Escape« in Szene gesetzt.

Der Ego-Shooter »Half-Life« wurde 1998 von Valve entwickelt und mehr als 9 Millionen Mal verkauft. Im Jahr 2004 erschien der Nachfolger »Half-Life 2« für die Xbox, PS3 und den PC. Wenige Jahre später brachte der Valve das Action-Adventure-Spiel »Portal« aus dem Half-Life-Universum für die Xbox, PS3 und den PC auf den Markt. Mit »Portal 2« erschien 2011 ein Nachfolger des Spiels.

Mehr dazu: Half-Life Story-Autor Marc Laidlaw verlässt Valve