Beetlejuice 2 : Dreht Tim Burton eine Fortsetzung zu seiner Horror-Komödie Beetlejuice oder nicht? Dreht Tim Burton eine Fortsetzung zu seiner Horror-Komödie Beetlejuice oder nicht?

Schon seit längerem ist eine Fortsetzung zu Tim Burtons Horror-Komödie »Beetlejuice« (1988) im Gespräch und auch wenn sich Hauptdarsteller Michael Keaton bereits seit Jahren für eine Rückkehr ausgesprochen hat, wollte sich der Filmemacher nie so richtig auf ein Sequel festlegen.

Nun nimmt die Diskussion zu »Beetlejuice 2« wieder an Fahrt auf. Das US-Magazin ShowBizSpy möchte aus internen Quellen erfahren haben, dass nun doch eine Fortsetzung kommt. Angeblich sei das Drehbuch bereits fertig und Regisseur Tim Burton habe auch grünes Licht gegeben. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit Titelheld Michael Keaton (Birdman) und Winona Ryder (Black Swan) aus dem Originalfilm.

Wenige Stunden später reagiert jedoch der Regisseur über seinen Sprecher (via EW) auf die Meldung und dementiert sämtliche Gerüchte. Demnach befindet sich »Beetlejuice 2« derzeit nicht in der Entwicklung. Stattdessen arbeitete Burton aktuell an der Fertigstellung seines nächsten Films »Die Insel der besonderen Kinder« (Miss Peregrine's Home for Peculiar Children), der im Herbst in die Kinos kommt. Anschließend nimmt er für Disney die Produktion zur Realverfilmung »Dumbo - Der fliegende Elefant« nach dem Trickfilmklassiker aus dem Jahr 1941 auf.

Ob nun »Beetlejuice 2« jemals umgesetzt wird, ist fraglich. Dennoch reißen die Gerüchte nicht ab.

Ghost in the Shell (Kinostart: 30. März 2017)
Scarlett Johansson schlüpft in der Manga-Verfilmung in die Rolle des Cyborgs Major Motoko Kusanagi, die mit ihrer Spezialeinheit Sektion 9 den Kampf gegen Kriminelle und Extremisten aufnimmt. Doch dann kündigt sich ein neuer gefährlicher Gegner an, der die Cyber-Technologien des Konzerns Hanka Robotics vernichten will. Regie führt Rupert Sanders (Snow White and the Huntsman). In weiteren Rollen sind Takeshi Kitano, Juliette Binoche (Der englische Patient), Michael Pitt (Hannibal), Pilou Asbaek (Lucy) und Kaori Momoi (Die Geisha) dabei.