Star Wars 7 : Regisseur J. J. Abrams geht auf die Frage nach der Herkunft von Rey aus Star Wars: Das Erwachen der Macht ein. Regisseur J. J. Abrams geht auf die Frage nach der Herkunft von Rey aus Star Wars: Das Erwachen der Macht ein.

Auch nach dem sensationellen Kinostart von »Star Wars: Das Erwachen der Macht« bleibt bis heute eine wichtige Frage unbeantwortet: Wer sind die Eltern der von Daisy Ridley dargestellten Rey? Nun geht Regisseur J. J. Abrams auf dem Tribeca Filmfestival in New York während einer Fragestunde auf genau diese Frage ein.

»Reys Eltern kommen nicht in Episode VII vor. Also kann ich in diesem Augenblick unmöglich sagen, wer sie sind. Ich kann aber sagen, dass das etwas ist, über das Rey ebenfalls nachdenkt.«, verrät Abrams.

Wenn man diese Aussage nun wörtlich nehmen will, wurden damit viele Gerüchte und Spekulationen über die Herkunft von Rey wieder zunichte gemacht, vor allem die Verwandtschaft mit Luke Skywalker (gespielt von Mark Hamill) und damit einhergehend die Vermutung, dass sie Kylo Rens Schwester ist.

Doch wenig später rudert der Regisseur des neuen Star-Wars-Films als Auftakt einer neuen Trilogie wieder zurück und lässt einiges für weitere Spekulationen offen:

»Was ich meinte, war, dass Rey ihre Eltern nicht in Episode VII findet und nicht, dass sie nicht bereits in ihrer Welt sind.«

Zuvor machte er als Produzent der beiden nachfolgenden Star-Wars-Filme in einem früheren Interview bereits klar, dass er bereits sehr gut weiß, wer die Eltern sind:

»Ich weiß eigentlich recht viel«, so Abrams. »Offensichtlich ist es nicht an mir, etwas darüber zu verraten, weil nun Rian Johnson die Geschichte fortsetzen wird.«

Derzeit befindet sich der Nachfolgefilm »Star Wars: Episode VIII« von Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson in der Produktion und wird im Dezember 2018 in den Kinos erwartet.

Inzwischen steht auch die digitale Fassung des Films »Star Wars: Das Erwachen der Macht« auf den verschiedenen Streamingdiensten wie Amazon, iTunes, Playstation-Store und dem Xbox-Store zur Verfügung. Doch Achtung, die digitale Fassung unterscheiden sich je nach Anbieter und beinhaltet nicht immer den kompletten Umfang des Bonusmaterials.