Harley Quinn, Batgirl & Co : Warner plant eine DC-Comic-Verfiilmung mit Margot Robbie als Harley Quinn und weiteren weiblichen Comicfiguren. Warner plant eine DC-Comic-Verfiilmung mit Margot Robbie als Harley Quinn und weiteren weiblichen Comicfiguren.

Warner baut sein DC-Universum weiter aus und kündigt eine weitere Comic-Verfilmung an. Darin wird es nicht nur ein Wiedersehen mit Margot Robbie als Schurkin Harley Quinn aus »Suicide Squad« geben. Auch eine Fülle an weiteren weiblichen Comicfiguren, ob als Superheldinnen oder Bösewichte, sollen darin ihren Auftritt erhalten: von Batgirl bis hin zu den Birds of Prey.

Mehr dazu: Warner arbeitet bereits an einem Suicide Squad Sequel

Die Idee stammt von Margot Robbie selbst, berichtet das US-Magazin The Hollywodd Reporter, die bei ihrer Vorbereitung auf ihre Rolle als Harley Quinn auf zahlreiche weibliche Comicfiguren stieß und sie gerne auch in einem Kinofilm sehen möchte. Das Filmstudio Warner hat nun die Idee für einen Kinofilm aufgegriffen.

Noch steht die Produktion ganz am Anfang. Weder gibt es weder einen Regisseur noch ein Drehbuchautor. Einzig Margot Robbie ist als erste Besetzung bekannt. Demnach könnte es noch eine geanze Weile dauern, bis der noch namenlose Film schließlich in die Kinos kommt. Schließlich sind bereits einige weitere DC-Comic-Verfilmungen bis 2020 geplant einschließlich einen neuen Batman-Film mit Ben Affleck.

Bei den DC Comics gibt es mit den »Birds of Prey« (1999-2014) und »Gotham City Sirens« (2009-2011) bereits vergleichbare Comicreihen, in der zahlreiche weibliche Comicfiguren ihren Auftritt haben. Dazu gehören die bekannten Heldinnen wie Batgirl, Catwoman, Hawkgirl, Poison Ivy und viele mehr.

Zuvor kann man Margot Robbie als Schurkin Harley Quinn in »Suicide Squad« sehen, der ab dem 18. August 2016 in den deutschen Kinos gezeigt wird.

Suicide Squad