Activision Blizzard kündigt die neue Animationsserie »Skylanders Academy« nach der beliebten Skylanders-Videospielreihe an, die im Herbst diesen Jahres auf dem Streamingdienst Netflix an den Start geht, berichtet das US-Magazin Deadline.

Mehr dazu: Activision Blizzard plant Skylanders-Serie und Call of Duty Kinofilm

Die mehrteilige Serie »Skylanders Academy« ist zunächst auf zwei Staffeln ausgelegt und folgt den Abenteuern des Skylanders-Teams. Die Gruppe von Helden mit einzigartigen Fähigkeiten und Persönlichkeiten leben im riesigen Skylands-Universum und beschützen es vor Fieslingen und Schurken. In der Academy wird die nächste Generation geschult, wie man die Dinge »auf Skylander-Art« regelt.

Hinter der neuen Animationsserie steht Produzent und Showrunner Eric Rogers (Futurama). Inzwischen sind auch die Synchronstimmen gefunden. So werden im Original die einzelnen Charaktere von Justin Long (Alvin und die Chipmunks) als Spyro, Ashley Tisdale (High School Musical) als Stealth Elf, Jonathan Banks (Breaking Bad) als Eruptor und Norm MacDonald (Saturday Night Live) als Glumshanks, sowie Susan Sarandon und viele mehr vertont.

Bereits Ende letzten Jahres wurde die geplante Serie als erste Produktion des neu gegründeten Fernseh- und Filmstudios Activision Blizzard Studios angekündigt. Damit möchte Activision Blizzard neue Wege gehen, um originelle Inhalte zu erschaffen und vor allem die eigenen Spielreihen stärken und noch attraktiver machen.

Mehr dazu: Skylanders Imaginators - Preview: Skylanders zum Selberbauen

Die Toys-to-Life-Spieleserie erschien im Jahr 2011 und hat bereits über drei Milliarden US-Dollar eingenommen. Inzwischen gibt es mehr als 250 Millionen verkaufte Spielzeuge. Anfang Juni kündigte Activision mit »Skylanders Imaginators« die neueste Innovation der Reihe an.

Neben der Animationsserie »Skylanders Academy« und dem gerade angelaufenen Kinofilm »Warcraft« sind weitere Produktionen für Kino- und TV geplant, wie Call of Duty, Destiny und Starcraft.

Skylanders Imaginators