Die Schreckensmeldungen der letzten Wochen klingen verheerend: 40% des Filmes neu gedreht, aus Kriegsfilm wird Familienkomödie, Disney greift ein und ersetzt den Regisseur. Man musste den Eindruck gewinnen, dass es um den ersten eigenständigen Ableger im Star-Wars-Universum, »Rogue One«, alles andere als gut bestellt ist.

Aber wie so oft halten die bittersten Gerüchte einem einfachen Faktencheck nicht stand. Außerdem liefert ein brandneuer Setbericht aufschlussreiche Einsichten in das gebeutelte Projekt.

Im Video-Special von Nerdkultur klären wir ein für alle Mal, was wir glaubten zu wissen, was wir wissen und was uns wohl tatsächlich erwartet.

Mehr dazu: Rogue One - Neue Details zu den Charakteren

Nachtrag zum Video: Die allerersten Gerüchte gingen nicht vom »Hollywood Collider« aus, sondern von »Page Six«.

Inwiefern sich die geplanten Nachdrehs auf das Gesamtergebnis auswirken werden, wird niemals feststellbar sein. Glaubt man aber den Beteiligten, erwartet uns im Dezember genau der Film, der uns von Anfang an versprochen wurde.

»Rogue One: A Star Wars Story« startet hierzulande am 16. Dezember 2016.

Star Wars: Rogue One