Regisseur Ron Howard bringt nach »Sakrileg« (2006) und »Illuminati« (2009) den neusten Bestseller-Roman »Inferno« von Dan Brown in die Kinos. Inzwischen sind neue Trailer mit Tom Hanks und »Star Wars: Rogue One«-Star Felicity Jones eingetroffen.

Auch wenn es viel Neues aus dem Film zu sehen gibt, unterscheiden sich der deutsche Trailer und der original US-Trailer doch maßgeblich voneinander.

Hier zum Vergleich der US-Trailer mit völlig anderen neuen Filmszenen:

Mehr dazu: Dante's Inferno - CGI-Fan-Film »Dante's Redemption« veröffentlicht

Hollywoodstar Tom Hanks schlüpft erneut in die Rolle des Robert Langdon, Experte für Symbole an der renommierten Harvard Universität. Nach dem er die Rätsel der geheimnisvollen Schrift Dante Alighieris Inferno als Teil seiner Göttlichen Komödie nachgeht, findet er sich plötzlich in einem italienischen Krankenhaus wieder, ohne jegliche Erinnerung. Mit Hilfe der Ärztin Dr. Sienna Brooks (Felicity Jones) versucht er seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Dabei offenbart sich den beiden eine globale Bedrohung, die die Welt zu zerstören droht. Mächtige Gegner stellen sich ihnen in den Weg und ein Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa beginnt.

Zur Besetzung gehören außerdem Irrfan Khan als Harry Sims aka The Provost, Omar Sy als Christoph Bruder, Sidse Babett Knudsen als Dr. Elizabeth Sinskey und Ben Foster als Bertrand Zobrist. Das Drehbuch hat David Koepp geschrieben.

Ein deutscher Kinostart ist für den 13. Oktober 2016 vorgesehen.

Mehr dazu: Erste Bilder zu Dan Browns Inferno mit Tom Hanks

Neue Synchronstimme für Tom Hanks

Übrigens übernimmt die deutsche Stimme von Tom Hanks in »Inferno« erstmals Thomas Nero Wolff nach dem Tod des Synchronsprechers Arne Elsholtz. Vielen dürfte Wolff als die deutsche Stimme von Wolverine-Darsteller Hugh Jackman aus den X-Men-Filmen bekannt sein, aber auch von Rhys Ifans, Woody Harrelson und Jason Statham.

Inferno mit Tom Hanks als Robert Langdon und Felicity Jones als Dr. Sienna Brooks.