Star Trek Beyond : Sulu wird in Star Trek Beyond der erste homosexuelle Charakter im Star-Trek-Universum. Sulu wird in Star Trek Beyond der erste homosexuelle Charakter im Star-Trek-Universum.

Passend zum 50. Jubiläum kommt in wenigen Tagen der neue Film »Star Trek Beyond« in die Kinos. Auf der Premierenfeier in Sydney verrät nun Schauspieler John Cho überraschend, das seine Figur Hikaru Sulu der erste homosexuelle Charakter im Star-Trek-Universum sei.

Mehr dazu: Star Wars- Regisseur J.J. Abrams: Bald auch homosexuelle Charaktere dabei

Damit möchten Regisseur Justin Lin und Drehbuchautor Simon Pegg dem ehemaligen Sulu-Darsteller George Takei aus der original Fernsehserie »Raumschiff Enterprise« aus den 1960er Jahren Tribut zollen und aufzeigen, dass sich die Zeiten inzwischen geändert haben, bestätigt John Cho gegenüber dem australischen Magazin Herald Sun.

Jedoch möchte man daraus keine große Sache machen. Die kurze Filmsequenz soll ein positives, universales Zeichen von Akzeptanz übermitteln und zeigt Sulu mit seinem Lebenspartner und seiner kleinen Adoptivtochter.

Dennoch zeigt sich der 79-jährige Schauspieler George Takei nicht so begeistert von der Neuausrichtung seines alten Egos. Er selbst hatte erst im Alter von 68 Jahren sein Coming-out und reagierte auf Rückfragen gegenüber dem US-Magazin The Hollywood Reporter eher zurückhaltend. Zwar fände er es schön, dass es in Star Trek jetzt eine schwule Figur gibt, hält es aber für eine unglückliche Wahl.

»Unglücklicherweise ist das eine Verdrehung von Gene Roddenberrys Schöpfung.«, so Takei und erklärte, dass der Star-Trek-Schöpfer seine Charaktere sehr durchdacht konzipiert habe. Lieber wäre ihm, sie hätten einen neuen Charakter vorgestellt, der von Anfang an schwul sei. Ob er damit Recht hat, wird sich zeigen.

Mehr dazu: Bryan Fuller verrät Details zur neuen Star Trek Serie

In ihrem dritten Kinoabenteuer »Star Trek Beyond« - ab 21. Juli im Kino - begibt sich Captain James T. Kirk (Chris Pine) mit seiner jungen Crew der Enterprise auf eine mehrjährige Forschungsmission und dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Doch als sie plötzlich in einen gnadenlosen Hinterhalt geraten, müssen sie unter Dauerbeschuss auf einem fremden Planeten notlanden. Dort treffen sie auf die mysteriöse Jaylah (Sofia Boutella) und bekommen es mit dem gefährlichen Gegenspieler Krall (Idris Elba) zu tun.

Mehr dazu: Star Trek Online: Agents of Yesterday - Das steckt in der Kirk-Erweiterung

Star Trek Beyond