Erst kürzlich bestätigt der US-Sender HBO das Ende seiner Erfolgsserie Game of Thrones. In der achten Staffel wird der langjährigen Machtkampf um den Eisernen Thron entschieden. Viele Anwärter sind im Laufe der Serie nicht mehr übrig.

Vier Kandidaten stehen zur Auswahl

Nun stellt sich die Frage, wer kann am Schluß die Macht für sich beanspruchen. Dazu ruft HBO nun zur Abstimmung auf: Jeder kann mitmachen und sich zwischen den vier Kandidaten Daenerys 'Khaleesi' Targaryen, Jon Snow, Cersei Lannister und Petyr 'Littlefinger' Baelish entscheiden.

Noch liegt Kit Haringtons Jon Snow vorne, dicht gefolgt von Emilia Clarke als Khaleesi, während Cersei Lannister (Lena Headey) scheinbar wenig Zuspruch von den Fans erhält. Auch Tyrion Lannister (mit Khaleesi), Lyanna Mormont (mit Jon Snow) und Sansa Stark (mit Littlefinger) sind als Unterstützer dabei.

Die Abstimmung läuft noch bis Ende August und könnte vielleicht sogar für den Ausgang der Erfolgsserie ein wenig Einfluß nehmen. Mehr als 19 Millionen Fans haben bereits ihre Stimme abgegeben.

Game of Thrones geht im Sommer 2017 weiter

Inzwischen laufen die Vorbereitungen für die Produktion der siebten Staffel an, die mit nur sieben Folgen statt wie bisher zehn Folgen bereits das Ende der Serie einläutet. Ein Sendestart wurde für nächstes Jahr im Sommer angekündigt, da die Dreharbeiten hauptsächlich im Winter stattfinden werden und somit der bisherige Staffelstart im Frühjahr nicht haltbar ist.

Nach Staffel 8 ist Schluss

Auch die achte und finale Staffel wird weit weniger Folgen haben. Nach früheren Aussagen von David Benioff und D.B. Weiss soll die Serie mit insgesamt nur 13 Episoden zu Ende gehen. Mit sieben Folgen für die siebte Staffel bleiben damit nur noch sechs Folgen für die letzte Staffel übrig, die voraussichtlich in 2018 an den Start geht. Eine offiziell Bestätigung über die Anzahl der Folgen gibt es aber noch nicht.

Prequels oder Spin-offs

Wenn es nach dem Wunsch des Senders geht, könnte es dennoch weitergehen. So hofft HBO auf mögliche Ableger aus dem großen Game-of-Thrones-Universum von Buchautor George R. R. Martin. Noch gibt es keine konkreten Pläne, doch auch die beiden Produzenten Benioff und Weiss zeigten sich offen für Prequels oder Spin-offs zur Erfolgsserie.