Der US-Sender HBO schickt im Herbst seine neue vielversprechende Science-Fiction-Serie Westworld an den Start. Dabei haben die Macher der Serie, Autor und Showrunner Jonathan Nolan (Person of Interest, Dark-Knight-Trilogie) und Produzent J.J. Abrams (Lost, Star Trek, Star Wars), bereits mehr als nur eine Staffelim Auge.

Story für weitere Staffeln steht schon fest

Vielmehr sieht das Konzept fünf bis sechs weitere Staffeln vor, deren Handlung schon jetzt ausgearbeitet wurde, bestätigt Hauptdarsteller James Marsden gegenüber dem Magazin Entertainment Weekly:

»Es ging nicht darum, die ersten 10 Episoden fertig zu bekommen. Es ging darum, durchzuplanen, wie die nächsten 5 oder 6 Jahre aussehen werden.« so Mardsen. »Wir wollten alles bereitstehen haben, so dass wir, wenn die letzte Episode auf Sendung geht und wir in 5 oder 7 Jahren unser Serienfinale haben, schon in Staffel 1 gewusst haben, was passieren wird - so arbeiten Jonah und J.J. Abrams.«

Westworld zeigt neue Spezies

Westworld : Poster zur neuen Serie Westworld. Poster zur neuen Serie Westworld.

Jonathan Nolan ging näher ins Details und erklärte, warum sich Westworld in einem wichtigen Punkt von HBOs Serienhit Game of Thrones unterscheidet: Im Gegensatz zur Erfolgsserie nach einer mehrteiligen Buchreihe von George R.R. Martin, basiert Westworld auf einem einzigen Film von Regisseur Michael Crichton aus dem Jahr 1973.

Demnach sei es Nolan sehr wichtig, zuerst die komplette Geschichte für die geplanten fünf bis sechs Staffel auszuarbeiten, bevor man mit der ersten Staffel auf Sendung geht.

»Wir wollten keine Story, die sich jedes Jahr selbst wiederholt. Wir wollten keine Fantasy-Island-Version. Wir wollten eine große Story, eine Story über den Ursprung einer neuen Spezies und wie sich diese in all ihrer Komplexität entfalten würde.«

Zur Besetzung gehört neben James Marsden, Ed Harris, Anthony Hopkins, Ben Barnes, Evan Rachel Wood, Thandie Newton und Jeffrey Wright.

Neue Serie ab Herbst auf HBO und Sky

HBO kündigt einen Serienstart von Westworld am 2. Oktober 2016 an. Hierzulande zeigt der Pay-TV-Sender Sky die Serie parallel zur US-Ausstrahlung in englischer Originalfassung via Sky on Demand, Sky Go und Sky Ticket. Die deutsche Synchronfassung von Westworld wird jedoch erst im Frühjahr 2017 auf Sky Atlantic HD gezeigt.

Westworld