Erst kürzlich sorgte Batman-Darsteller Ben Affleck mit seiner Ankündigung für Aufsehen, dass Bösewicht Deathstroke im neuen Batman-Film als wichtiger Gegenspieler mitspielen wird. Doch zuvor hat der von Joe Manganiello (True Blood) dargestellte Schurken anscheind doch seinen Auftritt in Zack Snyders Justice League.

Deathstroke in Justice League dabei

Das bestätigt eine neue Meldung des Regisseurs, das Rätsel aufgibt: Zack Snyder veröffentlicht via Twitter ein Bild von sich mit Storyboards zu Justice League. Darauf sind anscheinend Szenen mit dem Schurken Deathstroke zu sehen, der sich mit einem anderen Charakter anlegt.

Die schemenhafte Zeichnungen lassen nur schwer erraten, um welchen Charakter es sich dabei handelt. Gerüchten nach könnte es sich aber durchaus um Lex Luthor handeln. Ob und welche Szene es sich dabei genau handelt, wird spätestens zum Kinostart im nächsten Jahr geklärt.

Deathstroke in Comics und TV-Serie

In den Comicvorlagen ist Deathstroke aka Slade Wilson als Ex-Marine ein ausgewiesener Waffenexperte ist, der nach einem geheimen Militär-Experiment übermenschliche Kräfte, Reflexe, Ausdauer und Selbstheilungskräfte besitzt. Seine neuen Fähigkeiten setzt er jedoch nicht zum guten ein, sondern wird zum Söldner und Auftragskiller Deathstroke.

Der Schurke Deathstroke spielt auch in der aktuellen DC-Serie Arrow eine wichtige Rolle und wird dort von Manu Bennett dargestellt.

Justice League kommt am 16. November 2017 in die Kinos.

Mehr zu Justice League: Regisseur enthüllt Ben Afflecks neues Batman-Outfit