Star Wars : Avenger-Regisseur Joss Whedon spricht über Marvel und DC und seine künftigen Pläne: Er würde gerne einen Star-Wars-Film drehen. Avenger-Regisseur Joss Whedon spricht über Marvel und DC und seine künftigen Pläne: Er würde gerne einen Star-Wars-Film drehen.

Joss Whedon ist zurück - irgendwie. Der Schöpfer der Serien Firefly, Buffy und Angel hatte nach seinen beiden Superhelden-Filme Marvel's The Avengers (2012) und The Avengers: Age of Ultron (2015) und der Serie Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. die Zusammenarbeit mit Marvel beendet.

Avengers-Regisseur über Marvel vs. DC

Grund war die schlechte Kritik an seinem zweiten Avengers-Film Age of Ultron und ein interner Konflikt mit Marvel, dass sich Whedon aus dem Superhelden-Genre zurückgezogen hat und sich eine Auszeit nahm.

Noch immer ist nicht klar, wann und welches Projekt er als nächstes in Angriff nimmt. In einem Interview mit dem Magazin Complex sprach er über die aktuellen Superheldenfilme und die Unterschiede zwischen Marvel und DC Comics:

»Ich habe Suicide Squad nicht gesehen, aber ich habe Batman v Superman: Dawn of Justice gesehen«, so Whedon und führt weiter aus: »Alle haben ihre eigenen Methoden. Ich denke, Marvels Erfolg ist konsequenter. DC ist dafür cinematischer - ihre Sachen sehen atemberaubend aus - aber ich glaube, Marvel-Chef Kevin Feige ist ein wirklich guter Geschichtenerzähler. Er setzt viel auf Kohärenz, und ich habe das Gefühl, dass Stil bei Marvel niemals über Substanz gewinnt, etwas Stil kommt immer durch. Ant-Man hatte etwas davon, Doctor Strange wird wahrscheinlich ziemlich funky und sie machen wirklich unterhaltsame Sachen im TV. Die Marvel/Netflix-Kooperation funktioniert sehr gut. DCs Entscheidung, ihre TV-Serien mit anderen Darstellern als auf der Leinwand zu besetzen ist aber auch interessant.«

Joss Whedon möchte Star-Wars-Film drehen

Über seine Zukunft als Filmemacher und welche Projekte er als nächstes gerne angehen möchte, hat Joss Whedon schon so manche Idee im Kopf - doch vor allem würde er gerne einen Star-Wars-Film drehen.

»Will ich einen James Bond-Film inszenieren? Ja. Anne Hathaway will wieder Catwoman sein? Sicher, ich bin dabei. Will ich einen Star Wars-Film drehen? Ja. Ich dachte zunächst, 'Ich will keinen Star Wars-Film inszenieren. Warum zum Teufel sollte ich das wollen?' Aber dann habe ich den Trailer zu Rogue One vor einer Weile gesehen und dachte mir, 'Ich will sowas machen.' Einen solchen Star Wars-Film drehen, der nicht ins große Ganze passen muss.«

Weitere Star-Wars-Filme bis 2020

Vielleicht bekommt er ja demnächst ein Angebot von Disney, schließlich verfolgt das Filmstudio den ambitionierten Plan, jedes Jahr ein Film aus dem Star-Wars-Universum in die Kinos zu bringen.

In diesem Jahre geht es in wenigen Wochen mit dem Spin-off Rogue One weiter, gefolgt von Episode 8 im nächsten Jahr, den Han-Solo-Film in 2018 und Episode 9 als Abschluss der Trilogie in 2019. Für 2020 ist bereits ein weiterer Ablegerfilm geplant, jedoch sind Titel und Thema noch streng geheim.