Phantastische Tierwesen 2 : Jack Sparrow-Darsteller Johnny Depp spielt im Harry-Potter-Prequel Phantastische Tierwesen in einer noch geheimen Rolle mit. Jack Sparrow-Darsteller Johnny Depp spielt im Harry-Potter-Prequel Phantastische Tierwesen in einer noch geheimen Rolle mit.

In wenigen Tagen kommt das magische Abenteuer Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind der Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling in die Kinos. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf das Sequel und birgt eine handfeste Überraschung: Jack Sparrow-Darsteller Johnny Depp geht unter die Zauberer und spielt in einer noch geheimen Rolle mit.

Update: Inzwischen gibt es die ersten Fan-Theorien zu seiner geheimen Rolle: Laut Mashable könnte Johnny Depp den legendären Schwarzmagier Gellert Grindelwald darstellen, den viele Potter-Fans als den großen und mächtigen Bösewicht vor Voldemort aus dem Harry-Potter-Universum kennen dürften. Ob an dem Gerücht etwas dran ist, wird sich zeigen. Eine offizielle Bestätigung gibt es aber noch nicht.

Johnny Depp geht unter die Zauberer

Doch das ist noch nicht alles: Seinen ersten Auftritt wird er bereits in einer kleinen Gastrolle im ersten Film mit Eddie Redmayne als Newt Scamender haben, der am 17. November in die Kinos kommt. Doch zuvor schlüpft Johnny Depp erneut in seine Paraderolle als Piraten-Kapitän Jack Sparrow im fünften Fluch-der-Karibik-Film Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, der am 25. Mai 2017 in die Kinos kommt.

Sequel mit Eddie Redmayne spielt in Paris

Regisseur David Yates bestätigt noch weitere Details zum Sequel: Neben Johnny Depp wird es ein Wiedersehen mit Eddie Redmayne geben. Die Handlung des Films spielt diesmal in Paris.

Gleich fünf Filme geplant

Inzwischen wurde die Filmreihe von ursprünglich drei Filmen auch insgesamt fünf Filme erweitert, die den bisherigen Plänen nach alle zwei Jahre bis 2024 in die Kinos kommen werden. Da es keine wirkliche Buchvorlage auch für den ersten Film gibt, schreibt Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling die Drehbücher für alle Filme selbst. Ob sie später auch in Buchform erscheinen, steht noch aus.

Zunächst kommt das erste Fantasy-Abenteuer Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind mit Eddie Redmayne als Magiezoologe Newt Scamender in die Kinos, der von seiner Forschungsreisen zurückkehrt und in New York der 1920er Jahre seine Ergebnisse den Zauberkollegen vorzustellen. Als aus seinem geheimnisvollen Koffer einige der mitgebrachten seltsamen Kreaturen entwichen können, bricht in der Stadt das Chaos aus.

In weiteren Rollen spielen Katherine Waterston (Inherent Vice) als Porpentina Goldstein, Dan Fogler (Hannibal) als Jacob Kowalski, Colin Farrell (Total Recall) als Percival Graves, Ezra Miller (Batman v Superman) als Credence, Samantha Morton (Elizabeth) als Mary Lou, Jenn Murray (Brooklyn) als Chastity, Ron Perlman (Hellboy, Pacific Rim) als Gnarlack, Alison Sudol als Queenie Goldstein und Faith Wood-Blagrove als Modesty mit.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind